Top 10 Exzenterschleifer Test & Vergleich 2017

exzenterschleifer test

Der Exzenterschleifer hat dem klassischen Schwingschleifer einiges voraus. So kann Ersterer nämlich für sehr viele verschiedene Oberflächen genutzt werden und neben Holz auch Plastik, Glas oder sogar Metall bearbeiten. Zusätzlich haben solche Geräte einen weiteren Vorteil: Sie vereinen gleich zwei verschiedene Arten des Schleifens und vollziehen beim Betrieb abwechselnd drehende und schwingende Bewegungen, weswegen sie die Oberflächen besonders glatt machen und außerdem keine Rillen hinterlassen. Darüber hinaus lassen sich die Aufsätze beim Exzenterschleifer austauschen und man kann das Gerät an verschiedene Materialien anpassen. Doch auch wenn die Geräte hoch funktionell sind, sollte man nicht irgendeines kaufen. Schließlich sind die qualitativen Unterschiede von Modell zu Modell teils sehr hoch. Daher stellen wir Ihnen in unserem Exzenterschleifer Test die derzeit besten vor.

10. Exzenterschleifer VARO Test

Schwingschleifer Exzenterschleifer Tellerschleifer Excenterschleifer 480W VARO

Dieses Modell von VARO zeichnet sich besonders durch die einfache Handhabung aus. So haben die Entwickler hier einen zusätzlichen Griff installiert, mit dem man wir das Gerät bei unserem Exzenterschleifer Test sehr präzise und ohne großen Kraftaufwand steuern konnten. Dies ist insofern hilfreich, da der Apparat mit seinen 2,4 kg relativ viel wiegt und andernfalls der Betrieb schnell an den Kräften zehren würde.


Für ein möglichst hohes Maß an Kontrolle sorgt darüber hinaus das stufenlose Drehrad, das die Intensität einstellt. Ein Staubsauger ist ebenfalls integriert, damit man die Späne nicht extra per Hand kehren muss. Die Lautstärke von ca. 90 dB, die das Gerät entwickelt, fanden wir bei unserem Exzenterschleifer Test noch im Bereich des Erträglichen.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Motorleistung: 480 Watt
  • Drehzahl: 4000 – 14000 Umdrehungen pro Minute
  • Lautstärke: 90 dB
  • Gewicht: 2,4 Kg
  • Geeignet für: Plastik, Holz und ähnlich harte Oberflächen
  • Zum Polieren und Schleifen

9. Skil Exzenterschleifer 7455 AA Test

Skil Exzenterschleifer 7455 AA (430 W, Ø 125 mm, Staubfüllstandanzeige, variable Drehzahl, +3 tlg. Schleifpapierset)

Beim Exzenterschleifer Test funktionierte dieses Modell wirklich sehr effizient. Der Grund dafür ist der mit 430 Watt starke Motor, dessen Leistung auf eine hohe Geschwindigkeit übersetzt wird. Sie beläuft sich nämlich auf stolze 14000 bis maximal 26000 Umdrehungen pro Minute und lässt sich übrigens über einen Gasgriff stufenlos einstellen. Das Gerät ist außerdem sehr bedienerfreundlich, da das Schleifpapier über das Klettsystem besonders einfach ausgetauscht werden kann.


Zudem verfügt der Skil 7455 AA über einen integrierten Staubsauger, der über die Löcher im Schleifpapier auch zuverlässig alle entstehenden Partikel einfängt. Darüber hinaus lässt sich mit diesem Modell sofort loslegen, da im Lieferumfang 3 Blätter enthalten sind, was wir bei unserem Exzenterschleifer Test überaus praktisch fanden.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • 430 Watt
  • 14000 – 26000 Umdrehungen pro Minute
  • Klettsystem für Schleifscheiben
  • Staubsauger integriert
  • Mit 1,9 kg relativ leicht

8. Metabo 600129000 Exzenterschleifer SXE 450 Turbo Tec Test

Metabo 600129000 Exzenterschleifer SXE 450 Turbo Tec

Dieses Modell ist in der gehobenen Preisklasse angesiedelt, was wir ihm bei unserem Exzenterschleifer Test auch deutlich anmerkten. So ist die Verarbeitung nämlich sehr gut gelungen und zudem lässt sich das Gerät teilweise zerlegen. Damit kann derjenige, der sich ein bisschen mit Technik auskennt, kaputte Komponenten einfach austauschen, wodurch der Turbo Tec auch länger erhalten bleibt.


Lobenswert fanden wir bei unserem Exzenterschleifer Test daneben noch die Arbeitsgeschwindigkeit. Zwar entwickelt der Motor mit seinen 350 Watt relativ wenig Leistung, dennoch lag die Geschwindigkeit des Abriebs deutlich über dem Durchschnitt. Den Dauerbetrieb steckt der Apparat übrigens sehr gut weg und zeigt keinerlei Ermüdungen. Mit seinen 3 kg wiegt Turbo Tec vergleichsweise viel, hat dafür aber einen zweiten Griff.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • 350 Watt Motorleistung
  • 3 kg Gewicht
  • Lässt sich teilweise zerlegen
  • Ersatzteile günstig

7. Einhell Exzenterschleifer TE-RS 40 E Test

Einhell Exzenterschleifer TE-RS 40 E (400 W, Schleifteller Ø 125 mm, Drehzahlregelung, Staubfangbox und Absaugadapter, Koffer)

Die Leistung des TE-RS 40 E beläuft sich auf 400 Watt und eine Beschleunigung von 6000 - 12000 Umdrehungen pro Minute, die sich über einen Regler stufenlos einstellen lässt. Bei unserem Exzenterschleifer Test konnten wir mit diesem Modell sehr gut arbeiten, da es durch seine Bauweise aus Aluminium-Masseausgleich weniger Vibrationen an die Hände weitergibt.



Unterstützt wird das außerdem noch durch den ergonomischen Griff mit der Softgrip-Oberfläche, der zusätzlich federt und darüber hinaus rutschfest ist. Übrigens funktionierte der Austausch des Schleifpapiers mithilfe der Micro-Kletthaftung bei unserem Exzenterschleifer Test sehr schnell und einfach.


Ein Auffangbehälter für den Staub ist ebenfalls integriert. Wahlweise kann hier auch der Staubsauger angeschlossen werden.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Leistung: 400 Watt
  • Geschwindigkeit: 6000 – 12000 Umdrehungen pro Minute
  • Bauweise dämpft Vibrationen
  • Ergonomischer Griff aus Softgrip
  • Integrierter Staubsauger
  • Koffer inklusive

6. Bosch DIY Exzenterschleifer PEX 220 A Test

Bosch DIY Exzenterschleifer (220 W, Schleifteller-Ø 125 mm, Microfilter System, Schwingzahl 24.000 min-1, Exzentrizität 4 mm) ) PEX 220 A

Dieses Modell von Bosch vereint zwei Vorteile: Einen starken Motor, der es auf bis zu 24000 Schwingungen pro Minute bringt und eine hohe Handlichkeit. Das Gerät ließ sich bei unserem Test nämlich auch problemlos an schwer zugänglichen Stellen einsetzen, da es lediglich 1,4 kg wiegt. Hierbei spielt auch der Griff eine Rolle, der ergonomisch designt und mit Softgrip beschichtet ist. Zudem muss man bei Arbeiten an hohen Flächen nicht fürchten, Staub ins Gesicht zu bekommen, da das Gerät mit einem zuverlässigen Staubsauger ausgestattet ist.


Das Anbringen der Schleifteller wird über Klettverschluss realisiert, was den Wechsel besonders einfach macht. Übrigens sind im Lieferumfang neben dem Apparat selbst auch ein Microfilter und ein Gummischleifteller enthalten.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • 24000 Schwingungen pro Minute
  • 1,4 Kg Gewicht
  • Ergonomischer Griff mit Softgrip
  • Mit Staubsaugereinheit
  • Wechsel der Schleifteller über Klettsystem

5. Bosch DIY Exzenterschleifer PEX 300 AE Test

Bosch Exzenterschleifer PEX 300 AE (1x Schleifpapier, Koffer, 300 Watt)

Bei der Entwicklung des PEX 300 AE hat Bosch großen Wert auf die Handlichkeit gelegt. Vergleicht man das Gerät mit seinem Vorgänger, fällt es mit seinen 1,5 kg deutlich leichter aus. Zudem wurde der Griff angepasst, sodass er nun direkt gegenüber des Schwerpunktes liegt und damit sowohl mehr Kontrolle ermöglicht als auch langsamer zu Ermüdungserscheinungen führt.



Beides hat Bosch auf jeden Fall sehr gut umgesetzt und etwas Körperkraft vorausgesetzt kann man mit dem PEX 300 AE auch ein oder zwei Stunden am Stück arbeiten. Was jedoch nicht unbedingt erforderlich ist, da das Gerät trotz der Gewichtssparmaßnahme bis zu 24000 mal pro Minuten schwingt. Dadurch konnten wir bei unserem Exzenterschleifer Test Oberflächen sehr schnell abtragen.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • 1,5 Kilogramm schwer
  • 270 Watt
  • 4000 bis 24000 Schwingungen pro Minute
  • Staubsauger
  • Koffer und 1x Schleifpapier im Lieferumfang inbegriffen

4. Makita BO5041 Exzenterschleifer Test



Makita BO5041 Exzenterschleifer 125 mm  Ø

Dieses Modell arbeitet mit einer Leistung von 300 Watt, die den Schleifteller auf bis zu 12000 Schwingungen pro Minute beschleunigt. Bei Bedarf lässt sich die Geschwindigkeit auf 4000 Umdrehungen herunter regeln, damit auch weichere Materialien bearbeitet werden können, ohne dass dabei aus Versehen zu viel abgetragen wird.

Besonders gefallen hat uns bei unserem Exzenterschleifer Test der Griff. Der ist nämlich für den Einsatz mit zwei Händen ausgelegt, wobei der zweite Griff um 300 Grad drehbar ist, weshalb man selbst bei schwer erreichbaren Flächen immer die Kontrolle behält. Das Gerät, das fürs Polieren und den Lackzwischenschliff geeignet ist, verfügt außerdem über einen Staubfänger, an den auch ein Staubsauger angeschlossen werden kann.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Geringes Gewicht von 1,4 kg
  • 300 Watt Motorleistung
  • 4000 – 12000 Schwingungen pro Minute
  • 2. Griff um 300 Grad drehbar
  • Staubsauger

3. Bosch DIY Exzenterschleifer PEX 400 AE Test

Bosch Exzenterschleifer PEX 400 AE (1x Schleifpapier, Papierassistent, Koffer, 350 Watt)



Der PEX 400 AE gehört zu Boschs Expert-Reihe und ist für den professionellen Einsatz gedacht. Betrieben wird er von einem 350 Watt Motor, der es auf bis zu 21000 Schwingungen pro Minute bringt, weswegen das Gerät Oberflächen sehr schnell bearbeiten kann. Für weichere Materialien ist es jedoch ebenso geeignet, da die Geschwindigkeit per Regler auf bis zu 4000 Schwingungen reduziert wird.

Mit seinen 1,9 kg und dem zweiten Griff ist der Exzenterschleifer sehr gut handhabbar. Darüber hinaus wurden die Griffe so installiert, dass sie dem Schwerpunkt entgegengesetzt sind, was zusätzlich für Kontrolle sorgt. Und auch der Wechsel von Schleifpapier funktionierte bei unserem Exzenterschleifer Test unproblematisch, da es über ein Klettsystem haftet und der Paper Assistant dabei hilft, es besonders genau anzubringen.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • 4000 – 12000 Schwingungen/Minute
  • Micro-Filtersystem
  • 1,9 kg
  • 2 Griffe

2. Makita Makpac BO5041J Test

Makita Exzenterschleifer 125 mm im Makpac, BO5041J

Der BO5041J ist baugleich mit dem BO5041J. So hat dieser Exzenterschleifer einen Motor mit 300 Watt und eine Geschwindigkeit von 4000 – 12000 Schwingungen pro Minute. Darüber hinaus wurde ein zweiter Griff verbaut, der sich um 300 Grad drehbar ist. Außerdem haben beide Systeme einen integrierten Bremsring, der dafür sorgt, dass der Schleifteller langsam anläuft und sofort stoppt, sobald das Gerät ausgeschaltet wurde. Der Grund, weswegen wir dem BO5041J bei unserem Exzenterschleifer Test den Vorzug vor dem BO5041 geben, liegt an dem im Lieferumfang enthaltenen Koffer.

Die wichtigsten Eigenschaften

  • Zweiter Griff um 300 Grad drehbar
  • 4000 – 12000 Schwingungen
  • 300 Watt Motorleistung
  • 1,4 kg Gewicht
  • Koffer im Lieferumfang enthalten

1. Bosch Professional GEX 125-150 AVE Test

Bosch Professional Exzenterschleifer GEX 125-150 AVE (2x Schleifteller, Schleifteller-Ø: 125 / 150 mm, 2x Schleifpapier, Zusatzhandgriff, L-Boxx, 400 Watt)

Bei unserem Exzenterschleifer Test geht der GEX 125-150 AVE als Sieger hervor. Überzeugt hat uns hier vor allem die hohe Geschwindigkeit, die über den 400 Watt starken Motor erreicht wird, der 11000 – 24000 Schwingungen pro Minute ermöglicht. Auch hat man bezüglich der Schleifteller die freie Wahl. Immerhin lassen sich sowohl Papiere mit 125 ml als auch solche mit 150 ml Durchmesser verwenden. Viele Einsatzgebiete hat der Apparat darüber hinaus auch. So kann man mit ihm beispielsweise Holz abschleifen und selbst härtere Materialien waren bei unserem Exzenterschleifer Test kein Problem.

Die wichtigsten Eigenschaften

  • Integrierter Micro-Filter
  • Für Schleifteller mit 125 oder 150 mm Durchmesser
  • 11000 – 24000 Schwinungen pro Minute
  • Vibrationsdämpfung
Top 10 Exzenterschleifer Test & Vergleich 2017
5 (100%) 1 vote