Top 10 Tischbohrmaschine Test & Vergleich 2017

tischbohrmaschine test

Für einfaches Handwerken im privaten Bereich genügen herkömmliche Bohrmaschinen. Sollen dagegen mittelgroße Stücke möglichst präzise bearbeitet werden, ist die Tischbohrmaschine die bessere Wahl. Sie ist zwar nicht mobil einsetzbar, sondern an einen festen Standort gebunden, bietet dafür jedoch zahlreiche Vorteile. Die Materialien werden hier nämlich fest eingeschraubt, was Fehler nahezu ausschließt und eine Entlastung für die Arme darstellt. Zudem kann man solche Geräte meist auch so einstellen, dass sie auf den Millimeter genau bohren.


Teils gibt es diese Apparate bereits ab knapp 90 Euro. Allerdings variiert die Qualität je nach Modell und Hersteller stark. Daher stellen wir in unserem Tischbohrmaschine Test die derzeit 10 besten Produkte vor, um euch die Kaufentscheidung zu erleichtern.

10. Quantum B14/230 V Test

quantum B14 / 230V

Dieses Modell hat ein Gewicht von 24 kg und steht damit sehr stabil. Der Aufbau war sehr einfach, da die hierfür nötigen Schritte in der Anleitung beschrieben werden. Wie man sie dann verwendet, findet man dort zwar nicht. Nur ist das größtenteils selbst erklärend und mit etwas Know-How oder alternativ mit Ausprobieren, wird die Bedienung schnell klar. Was uns bei unserem Tischbohrmaschine Test u.a. positiv aufgefallen ist, war das Plexiglas, das den Nutzer schützt. Dadurch muss man nicht extra eine Brille tragen, um keine fliegenden Späne in die Augen zu bekommen.


Von der Motorleistung her hat die Quantum B14 ebenfalls überzeugt. Sie ist mit 350 Watt jedoch nicht überragend, für die Preisklasse aber durchaus in Ordnung.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Gesamtgewicht: 24 kg
  • Motorleistung: 350 Watt
  • Fünf Stufen
  • Plexiglas schützt Anwender
  • Abstand zwischen Spindel und Tisch: 330 mm

9. Proxxon 28124 TBH Test

Proxxon 28124 Tischbohrmaschine TBH

Der Betrieb der Proxxon hat bei unserem Tischbohrmaschine Test problemlos funktioniert. Sie verfügt über eine leicht zu bedienende Kurbel, mit der man sie in der Höhe verstellen kann. Auch bringt es der Motor vor allem im unteren Bereich auf eine sehr hohe Drehzahl, da eine 3-fach Riemenscheibe verbaut wurde. Somit fällt die eigentlich geringe Leistung von 200 Watt nicht wirklich ins Gewicht. Sie kann zudem jederzeit in der Intensität variiert werden, damit sich auch weichere Materialien schonend bearbeiten lassen.


Eine Anzeige für die Bohrtiefe ist ebenfalls vorhanden, was es erlaubt, sehr präzise zu bohren.


Bei unserem Tischbohrmaschine Test fanden wir zudem, dass das Gerät sehr gut verarbeitet ist. Es besteht nämlich aus robustem Alu-Druckguss, das eine lange Haltbarkeit verspricht.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Motorleistung: 200 Watt
  • Anzeige für Bohrtiefe
  • 3 Stufen für Intensität
  • Hohe Drehzahl
  • Gute Verarbeitung

8. Bernardo KF 10 Bernardo Bohr- und Fräsmaschine Test

KF 10 Bernardo Bohr- und Fräsmaschine

Dieses Modell steht sehr stabil, weil es stolze 40 kg wiegt. Es liegt preislich betrachtet im oberen Segment. Hierfür erhält man jedoch auch ein Gerät, das selbst mit Stahl fertig wird und zudem viele Funktionen mitbringt. So kann beispielsweise die Drehzahl angepasst werden. Löcher so zu bohren, dass sie seitlich ins Material gehen, ist ebenfalls möglich. Dazu lässt sich der Bohrkopf in beide Richtungen um 45° drehen. Eine Skala, mit der die Tiefe abgemessen werden kann, wurde auch integriert. Insgesamt lief das Gerät bei unserem Tischbohrmaschine Test sehr gut, konnte effizient arbeiten und entwickelte dabei nur wenige Vibrationen, weil sie von dem Maschinenfuß größtenteils abgefedert werden.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Motorleistung: 150 Watt
  • Bohrkopf nach links und rechts um 45° drehbar
  • Skala für Bohrtiefe
  • Gewicht: 40 kg
  • Für Stahl geeignet

7. Ferm TDM1025 Tischsäulenbohrmaschine Test

FERM TDM1025 Tischbohrmaschine 350W - Stabilität - 0-45 Grad - Laserleitung -  Mit 5 Drehzahleinstellungen für optimale Leistung

An dieses Modell vergaben wir bei unserem Tischbohrmaschine Test den 7. Platz, da es besonders günstig ist und dennoch sehr gut funktioniert. So befindet sich direkt am Kopf ein Laserpointer, der genau anzeigt, wo das Loch gebohrt wird. Die exakte Tiefe wird ebenfalls vorab ausgewählt, weswegen präzise Arbeiten mit dem Gerät sehr gut zu bewerkstelligen sind. Außerdem ist die Motorleistung mit 350 Watt für die Preisklasse durchaus ok. Sie kann in fünf verschiedenen Geschwindigkeiten variiert werden, wodurch sowohl weichere als auch härtere Materialien gut zu bearbeiten sind. Die Platte, auf der die Werkstücke aufliegen, kann man übrigens um 45 Grad drehen, sodass ebenfalls schief gebohrt werden kann. Für die Sicherheit sorgt dagegen ein herunterklappbarer Schutz, der verhindert, dass Späne unkontrolliert durch die Luft fliegen.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Motorleistung: 350 Watt
  • Arbeitsplatte um 45° drehbar
  • 5 Geschwindigkeiten
  • Für weiche und harte Materialien geeignet
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis

6. Proxxon 27110 Micro-Fräse MF 70 Test

Proxxon 27110 Micro-Fräse MF 70

Die Micro-Fräse von Proxxon ist für kleinere Werkstücke geeignet und bearbeitet sowohl weiche als auch harte Materialien. Geht es allerdings um besonders robuste Stücke aus Stahl, kann das Gerät nur langsam bohren, da es andernfalls überhitzt. Ab einer bestimmten Festigkeit versagt es auch den Dienst. Nachgiebigere Oberflächen lassen sich jedoch sehr gut fräsen. Schließlich ist der Tischbohrer einfach zu bedienen. Dazu spannt man das Werkstück über die zwei Spannpratzen auf der Arbeitsfläche fest und wählt dann die Bohrtiefe aus. Zuletzt bestimmt man noch die Geschwindigkeit – 5000 bis 20000 Umdrehungen pro Minute sind möglich – und stellt den Motor an. Bei unserem Tischbohrmaschine Test fanden wird diesen trotz seiner eigentlich vergleichsweise geringen 100 Watt übrigens durchaus kräftig. Dies ist, weil seine Energie auf weniger Fläche übertragen wird, und er dafür eben weit weniger Leistung benötigt.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Motorleistung: 100 Watt
  • Für kleine Werkstücke geeignet
  • 5000 bis 20000 Umdrehungen pro Minute

5. Mannesmann Säulenbohrmaschine M 1250-220 Test

Mannesmann Säulenbohrmaschine mit, M 1250-220

Bei unserem Tischbohrmaschine Test vergaben wir an dieses Modell den 5. Platz, da es viele Funktionen ermöglicht und einen für die Preisklasse erstaunlich starken Motor hat. Er ist mit 450 Watt ausgestattet und kann in 5 Geschwindigkeiten eingestellt werden, die von 520 bis 2620 Umdrehungen pro Minute rangieren. Die Höhe ist über eine Kurbel stufenlos bestimmbar, die relativ leichtgängig zu drehen ist. Übrigens ist die M 1250-220 dazu fähig, schief zu bohren. Hierbei dreht man den Tisch um bis zu 45 Grad, was in beide Richtungen möglich ist.


Zugesagt hat uns bei unserem Tischbohrmaschine Test auch die Verarbeitung. Das Gerät ist nämlich sehr massiv konstruiert und verspricht damit eine lange Haltbarkeit.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Höhe stufenlos verstellbar
  • Fünf Geschwindigkeiten: 520, 900, 1370, 1880, 2620 Umdrehungen pro Minute
  • Motorleistung: 450 Watt

4. Scheppach Ständerbohrmaschine DP16SL Test

Scheppach Ständerbohrmaschine, 550 Watt inklusive Laser, 1 Stück, DP16SL

Bei unserem Tischbohrmaschine Test hat uns bei diesem Gerät vor allem das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis beeindruckt. Das Modell kostet nämlich nur knapp die Hälfte vergleichbarer Maschinen. Es verfügt beispielsweise über einen Laserpointer, mit dessen Hilfe man sehr genau arbeiten kann. Auch ist die Leistung mit 550 Watt sehr hoch und selbst harte Materialien wie Metall sind für die DP16SL kein Problem.


Auch hier gibt es fünf Geschwindigkeiten zur Auswahl, die 510, 800, 1300, 1800 bzw. 2430 Umdrehungen pro Minute betragen.


Die Maschine ist größtenteils aus Gusseisen konstruiert, was für eine lange Haltbarkeit und eine hohe Robustheit sorgt.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis
  • Fünf Geschwindigkeiten: 510, 800, 1300, 1800, 2430 Umdrehungen pro Minute
  • Laser für präzises Arbeiten
  • Motorleistung: 550 Watt

3. Proxxon 28128 Tischbohrmaschine TBM 220 Test

Dieses Modell ist bei unserem Tischbohrmaschine Test auf dem dritten Platz gelandet, weil es sehr präzise Arbeiten ermöglicht. So können damit Löcher auf den Millimeter genau gebohrt werden. Allerdings sind aufgrund des relativ schwachen Motors, der eine Leistung von 80 Watt erbringt, Bohrungen über 3 bis 4 mm kaum zu bewerkstelligen, was für den geringen Preis jedoch auch völlig in Ordnung ist. Insgesamt richtet sich das Angebot überhaupt eher an Modellbauer als an diejenigen, die schweres Metall bohren möchten. Hierfür eignet es sich außerdem, weil es wirklich sehr klein und aufgrund seines geringen Gewichts von 3,8 kg leicht transportierbar ist.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Motor leistet 80 Watt
  • Besonders für Modellbauer geeignet
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Geringe Größe und geringes Gewicht

2. Einhell Säulenbohrmaschine BT-BD 501 Test

Einhell Säulenbohrmaschine BT-BD 501 (500 W, Bohr ؘ 1,5-16 mm, Bohrtiefe 50 mm, Drehzahlreglung, stufenlose Tischhöhenverstellung)

Auch dieses Gerät hat ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis, wie wir bei unserem Tischbohrmaschine Test fanden. Es ist eines der günstigsten der gesamten Topliste und hat trotzdem einen Motor, der stolze 500 Watt leistet. Seine Kraft wird über einen Keilriemen übertragen, dessen Geschwindigkeit in neun unterschiedliche Stufen von 280 bis 2500 Umdrehungen pro Minute eingestellt werden kann.


Schiefe Löcher waren bei unserem Tischbohrmaschine Test leicht anzufertigen. Hierzu dreht man den Tisch einfach um bis zu 45 Grad zur Seite. Lobenswert fanden wir zudem das Plexiglas, das den Anwender vor den Spänen schützt.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Leistung des Motors: 500 Watt
  • Arbeitstisch um 45° zur Seite neigbar
  • 9 unterschiedliche Geschwindigkeiten von 280 bis 2500 Umdrehungen pro Minute
  • Plexiglas schützt vor Spänen

1. Bosch DIY Tischbohrmaschine PBD 40 Test

Bosch Tischbohrmaschine PBD 40 (Parallelanschlag, Schnellspannklemmen, Karton, 710 Watt)

Bei unserem Tischbohrmaschine Test kürten wir dieses Modell zum Sieger, da es einfach alles kann, was solche Geräte können sollten. So wurde hier etwa ein Laser installiert, der genau anzeigt, wo der Bohrer ansetzt. Er wird noch von einer hellen LED unterstützt, die gerade bei wenig Licht für mehr Übersicht sorgt. Die Tiefe wird zudem digital angezeigt und ist dadurch viel genauer einzustellen. Für die Auswahl der Geschwindigkeit gibt es lediglich zwei Gänge, einer mit viel Kraft und der andere mit einer hohen Drehzahl pro Minute. Sie genügten bei unserem Tischbohrmaschine Test jedoch voll und ermöglichten eine Vielzahl unterschiedlicher Arbeiten.


Im Lieferumfang ist übrigens gleich alles Nötige enthalten und man muss nicht etwa die Spannklemmen erst noch dazukaufen.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Laser für präzises Arbeiten
  • Motorleistung: 710 Watt
  • Zwei Gänge
  • Helle LED für mehr Übersicht
  • Digitale Anzeige für Bohrtiefe und Geschwindigkeit
Top 10 Tischbohrmaschine Test & Vergleich 2017
2.7 (53.33%) 3 votes