Fußmassagegerät Test 2017 – Diese Modelle Funktionieren Besonders Gut

Fußmassagegerät Test

Wer sich regelmäßig die Füße massieren lassen möchte, muss viel Geld bezahlen. Immerhin werden hier pro Sitzung leicht 30, 40 Euro fällig. Dabei geht das auch billiger, etwa indem man auf ein Fußmassagegerät setzt. Solche Apparate vibrieren und lockern dadurch die Muskulatur, was zu einer besseren Durchblutung führt. Sie stimulieren dabei auch bestimmte Reflexzonen und können somit sogar für Entspannung im Rücken oder im Nackenbereich sorgen. Die Modelle werden in allen Preisklassen und Qualitätsstufen angeboten. Und um die Kaufentscheidung dennoch übersichtlich und einfach zu halten, stellen wir in unserem Fußmassagegerät Test die zur Zeit 10 besten Geräte vor.

10. Fuss-fit-Maxx Fußmassagegerät Test

Fuss-fit-Maxx Fussmassagegerät - Wellness Oase - Fußreflexzonen Massagegerät - mit 3D-Luftmassagetechnik und zuschaltbarer Wärmefunktion

Dieses Modell basiert auf der aus China stammenden Fußreflexzonenmassage. Dabei werden bestimmte Bereiche besonders stark stimuliert, wodurch man sich nach der Nutzung auch insgesamt deutlich entspannter fühlt. Zudem verfügt der Fuss-fit-Maxx über eine ordentlich starke Vibration, deren Intensität sich in zwei Stufen regeln lässt. Sie sorgt dafür, dass selbst stärkere Verspannungen schnell gelöst werden. Bei unserem Fußmassagegerät Test fanden wir die Nutzung überaus komfortabel, da das Modell über eine Wärmefunktion verfügt. Durch sie unterkühlt man garantiert nicht und zudem wird so die Durchblutung zusätzlich erhöht. Der Apparat hat darüber hinaus neben den Rollen noch ein integriertes Luftkissen, das in 6 verschieden starken Stufen eingestellt werden kann. Übrigens lässt sich das Gerät besonders einfach einsetzen. Das Bedienpanel ist nämlich so übersichtlich und selbsterklärend gehalten, dass kein Blick in die Anleitung nötig wird.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Zwei unterschiedlich intensive Programme
  • Laufzeit: 15 Minuten
  • Luftdruckmassage in 6 Stufen einstellbar
  • Einfache Bedienung

9. VENEN ENGEL ® Druckwellen Massage-Gerät

VENEN ENGEL ® Druckwellen Massage-Gerät :: gleitende Massage mit 4 Luftpolstern :: Einfachste Handhabung & Top-Service

Anders als bei den meisten anderen Geräten positioniert man seine Füße hier nicht etwa in einem Wasserbad. Stattdessen schlüpft man in den Venen Engel wie in eine Hose. Die vier Luftpolster pro Manschette sorgen dann für eine Massage des gesamten Beines. Bei unserem Fußmassagegerät Test waren die Ergebnisse mit diesem Apparat besonders gut, da eben auch Muskelpartien stimuliert werden, an die herkömmliche Geräte nicht herankommen. Zudem lässt sich dieses Modell einfach bedienen. Es verfügt nämlich nur über zwei Regler, die die Intensität bzw. die Dauer einstellen und beide stufenlos funktionieren. Die Inbetriebnahme kostet kaum Aufwand. Hierfür muss man lediglich den Motor mit der Manschette verbinden, was selbst ohne technisches Knowhow einfach und in nur wenigen Handgriffen gelingt.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Massiert das gesamte Bein
  • 4 Luftpolster pro Manschette
  • Stufenlose Regler für Intensität und Dauer
  • Hochwertige Verarbeitung

8. Fussmassagegerät Fussmassage Fusssprudelbad

Fussmassagegerät Fussmassage Fusssprudelbad Massagegerät mit Infrarot Wärme Fussreflexzonen Massage (ohne Fussreflezonen Massage)

An dieses Modell vergaben wir bei unserem Fußmassagegerät Test den 8. Platz, da das Preis-Leistungsverhältnis wirklich unschlagbar ist. Für die geringen Anschaffungskosten ermöglicht das Sprudelbad nämlich eine tiefgehende und entspannende Massage. Dabei stellt man seine Füße in das Wasser und lässt sie durch die Vibrationen massieren. Zusätzlich kann noch eine Wärme- und Infrarotfunktion zugeschaltet werden Hierdurch bleibt das Wasser schön warm. Das Gerät ist übrigens auch trocken verwendbar. Dann sorgen die beheizten Fußplatten dafür, dass einem nicht kalt wird. Bei unserem Fußmassagegerät Test gefiel uns zudem noch die Handhabung. Das Modell lässt sich nämlich einfach verwenden, da die Bedienung intuitiv und selbsterklärend ist. Auch wurde ein Spritzschutz installiert, damit man das Wasser nicht auf dem Boden verteilt.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Drei Stufen
  • Auch ohne Wasser anwendbar
  • Einfache Bedienung
  • Leichte Reinigung
  • Infrarot- und Wärmefunktion

7. Naipo Fußmassagegerät mit Shiatsu ganzheitliche Wärmefunktion

Naipo Fußmassagegerät mit Shiatsu ganzheitliches Wärmefunktion Timerfunktion 3 Automatische Massageprogramme für Haus Büro (Starke Intensität)

Bei unserem Fußmassagegerät Test hat uns dieses Modell vor allem aufgrund seiner vielen Funktionen beeindruckt. So bietet es gleich drei verschiedene Modi. Startet man den ersten, werden die Reflexzonen durch das genoppte Fußbett massiert. Beim zweiten sorgt dagegen ein Luftstrom für Entspannung. Außerdem kann man die beiden Betriebsarten noch miteinander kombinieren, was die Massage besonders tiefgehend macht. Alle Modi lassen sich darüber hinaus in der Stärke variieren. Und wer schnell kalte Füße bekommt, wird sich über die Wärme- und Infrarotfunktion freuen. Außerdem hat uns während dem Fußmassagegerät Test gefallen, dass das Gerät sehr gut verarbeitet ist. Hier passen wirklich alle Teile perfekt ineinander. Der Naipo wirkt zudem so, als ob er lange haltbar wäre.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Drei Modi: Vibration, Luftstrom, Vibration und Luftstrom
  • Einfache Reinigung dank entnehmbarem Fußbereich
  • Verschiedene Intensitäten

6. Beurer FM 60 Shiatsu-Fußmassagegerät

Beurer FM 60 Fußmassagegerät mit 18 Massageköpfen, Wärmefunktion, 2 Geschwindigkeiten

Dieses Modell arbeitet anders als die meisten. Es massiert nämlich nicht über Vibrationen. Stattdessen verfügt es über kleine genoppte Einlagen, die sich unter dem Stoffbett drehen. Das Resultat lässt sich durchaus sehen. Bei unserem Fußmassagegerät Test konnten damit selbst hartnäckige Verspannungen gelöst werden. Überhaupt war der Effekt deutlich stärker, als bei herkömmlichen Apparaten. Wem das zu viel ist, der kann die Intensität einfach weiter herunter regeln. Bei der Verwendung des Beurers legt man seine Füße auch nur auf, anstatt sie in ein Wasserbad zu tauchen oder in Manschetten zu stecken. Um Kälte zu vermeiden, ist das Gerät mit einem Wärmebett ausgestattet, das bei unserem Fußmassagegerät Test sehr gut funktioniert hat.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Insgesamt 18 Massageköpfe
  • Intensität in zwei Stufen regelbar
  • Neigungswinkel einstellbar
  • Wärmefunktion
  • Kabelverstauung
  • Kann mit dem Fuß bedient werden

5. Grundig FM 4020 Fußmassage-Center

Grundig FM 4020 Fußmassage-Center

An diesem Modell gefiel uns während unserem Fußmassagegerät Test vor allem die hervorragende Heizfunktion. Meist sind solche Apparate nur dazu in der Lage, das Wasser um wenige Grade zu erwärmen. Mit dem FM 4020 sind dagegen Temperaturen von über 40° C möglich, was die Durchblutung zusätzlich stimuliert. Das Modell massiert ähnlich wie ein Whirlpool durch ein Sprudelbad. Auch befinden sich ungefähr auf Höhe der Ferse genoppte Räder. Sie bewegen sich nicht von selbst, sondern funktionieren, indem man den Fuß über sie rollt. Dies fühlt sich allerdings sehr gut an und hilft bei der Entspannung. Die Handhabung lässt ebenfalls kaum Wünsche übrig. Bedient werden kann das Gerät nämlich ohne Kenntnis der Gebrauchsanleitung. Zudem verfügt es über rutschfeste Standfüße, auf denen der Apparat selbst auf Kacheln sicher steht.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Heizfunktion erwärmt auf bis zu 44° C
  • Rutschfeste Füße
  • Spritzschutz
  • Sprudelbad
  • Lichtstimulation

4. Bomann FM 8000 CB Fuß- Massagegerät Test

Bomann FM 8000 CB Fuß- Massagegerät

An diesem Modell gefiel uns während dem Fußmassagegerät Test vor allem der kräftige Motor. Er bringt es auf eine Leistung von 90 Watt, die für ordentlich kräftige Vibrationen sorgen. Auch verfügt das Gerät über gleich drei verschiedene Stufen. Bei der ersten wird durch Bewegung massiert, während die zweite aus Whirlpool und Wärme besteht. Schaltet man dagegen die dritte Stufe ein, werden alle drei Funktionen miteinander kombiniert. Übrigens muss man das Gerät nicht zwingend mit Wasser betreiben. Bei unserem Fußmassagegerät Test konnten wir auch trocken einen sehr guten Effekt erzielen.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Drei Modi: Massage, Whirlpool und Wärme, Kombination aller drei
  • Spritzschutz
  • Fußreflexzonenmassage
  • Auch ohne Wasser anwendbar
  • Rutschfester Stand

3. GESS Market GESS-RA-341 BLISS Shiatsu Knet- und Rollmassagegerät Test

GESS Market GESS-RA-341 BLISS Shiatsu Knet- und Rollmassagegerät für die Füße persönliches Gesundheitsstudio mit Fernbedienung, M, schwarz

Bei unserem Fußmassagegerät Test mochten wir an diesem Modell vor allem die einfache Verwendung. So muss man hier nicht extra erst Wasser einfüllen oder die Beine in Manschetten stecken. Stattdessen platziert man einfach die Füße auf den Einkerbungen. Dann hat man die Auswahl zwischen 4 verschiedenen Modi, bei denen etwa geknetet oder über Rollen massiert wird. Hierbei kann man zusätzlich noch die Stärke einstellen. Wir fanden das Spektrum an Intensitäten überaus gelungen, da es von weich bis hart reicht. An dem Modell ist zudem die Verarbeitung gut gelungen. Es macht einen sehr hochwertigen Eindruck und sollte aufgrund der robusten Komponenten eine lange Haltbarkeit haben.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Einfache Handhabung
  • 4 Modi
  • Rollen und Kneten
  • Breites Spektrum an Intensitäten
  • Reflexzonenmassage

2. HoMedics FM-TS9-EU Deluxe Shiatsu-Fußmassagegerät Test

HoMedics FM-TS9-EU Deluxe Shiatsu-Fußmassagegerät (mit Wärmefunktion)

Dieses Gerät funktioniert über insgesamt 6 rotierende Scheiben, auf denen je 3 Massageköpfe angebracht sind. So wird die Kraft optimal übertragen und der Fuß erhält eine tiefgehende und entspannende Massage. Dabei lässt sich die Intensität allerdings nicht variieren, was für die geringen Anschaffungskosten aber auch nicht zu erwarten war. Man kann die Stärke auch einfach dadurch erhöhen, dass man die Füße, etwas fester andrückt. Bei unserem Fußmassagegerät Test fiel außerdem noch die Heizfunktion positiv auf. Sie hat gerade die richtige Temperatur und ist nicht etwa zu kalt oder zu heiß. Sie sorgt zudem für eine erhöhte Durchblutung, was den Effekt zusätzlich verstärkt.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Intensität nicht einstellbar
  • Sechs rotierende Scheiben mit insgesamt 18 Massageköpfen
  • Wärmefunktion für besseren Effekt
  • Einfache Bedienung
  • Kabel einfach im Gerät zu verstauen

1. Beurer FB 50 Multifunktionales Fußbad 637.10

Beurer FB 50 Fußbad, mit Fußreflexzonenmassage, Pediküre-Aufsätzen und Wasserheizung

Dieses Modell erhielt bei unserem Fußmassagegerät Test den ersten Platz, weil es gleichzeitig hervorragende Ergebnisse liefert, aber dennoch nur wenig kostet. Massiert wird hier mithilfe von Vibrationen und Sprudel. Dies sorgt für eine tiefgehende Entspannung, selbst wenn die Problemzonen stark mitgenommen sind. In dem FB 50 wurde zudem ein Magnetfeld verbaut. Dies ist in diesem Bereich innovativ und basiert auf der Annahme, dass solche Felder sich positiv auf die Zellen auswirken und ihnen Energie spenden. Wir konnten das auch gut spüren und fühlten uns nach der Massage deutlich revitalisiert. Das Modell verfügt darüber hinaus über eine ausgesprochen starke Heizung, die Infrarotstrahlung aussendet. Sie erhitzt das Wasser auf bis zu 48° C.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Infrarotstrahlen
  • Heizung bis 48° C
  • Massage durch Sprudel und Vibrationen
Fußmassagegerät Test 2017 – Diese Modelle Funktionieren Besonders Gut
Ihre Bewertung ist Wichtig!