Notenständer Test 2017 – Die Besten Modelle, Um Vom Blatt Zu Spielen

Notenständer Test

Oft haben Laien nicht genug Zeit für ihr Hobby, um ganze Songs auswendig zu lernen. Profis wirken dagegen meist gleich an mehreren Stücken mit, die sie sich nicht alle im Kopf merken können. Daher benutzen beide Gruppen gerne Notenständer. Auf diesen Helfern lassen sich die Noten selbst als lose Blätter bestens positionieren, ohne während dem Spielen herunterzufallen. Auch kann man die Modelle in der Höhe variieren, wodurch man sowohl im Stehen als auch im Sitzen die perfekte Sicht auf die Transkription hat. Trotz der einfachen Funktionen unterscheiden sich solche Geräte deutlich in der Qualität. Deswegen stellen wir in unserem Notenständer Test die zur Zeit besten Modelle vor, um euch einen Überblick zu verschaffen und die Kaufentscheidung zu erleichtern.

10. AmazonBasics Orchesterpult Test

AmazonBasics Orchesterpult Notenständer

Dieses Modell hat bei unserem Notenständer Test vor allem durch seine einfache Bedienung überzeugt. So wurden hier Stellschrauben verbaut, die mit der Hand geöffnet oder geschlossen werden können. Über sie variiert man etwa die Höhe zwischen 108 bis 162 cm oder den Neigungswinkel. Bei Letzterem sind Grade von 10 bis 30 möglich. Gut gefallen hat uns hier ebenso die Verarbeitung, die besonders robust ist. Das Design macht auch einiges her. Es ist zwar schlicht gehalten, aber dennoch elegant.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Höhe: 108 bis 162 cm
  • Neigungswinkel: 10 bis 30 Grad
  • Material: Metall

9. König & Meyer 10010-000-55 Notenpult

König & Meyer 10010-000-55 Notenpult schwarz

Gerade wer viel reist, wird mit diesem Modell glücklich. Dabei handelt es sich nämlich um ein Klappnotenpult, das zusammengelegt nur knapp 40 cm lang ist und insgesamt auch nur 1,3 kg wiegt. Seine Funktionen erfüllt es dennoch sehr gut. Beispielsweise lässt es sich in einer Höhe von 62,5 cm bis 124 cm einstellen und kann dadurch sowohl im Sitzen als auch im Stehen verwendet werden. Die Auflagefläche stützt die Notenblätter zudem bestens, obwohl sie nur aus einigen Verstrebungen besteht.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Höhe: 62,5 bis 124 cm
  • Gewicht: 1,3 kg
  • Klappbar

8. Lawrence LMS02-PU

Lawrence LMS02-PU Notenständer (klappbar, verstellbar, Metall, mit Tragetasche) Lila

An diesem Modell fanden wir bei unserem Notenständer Test vor allem das Design interessant. Es ist nämlich in pfiffigem Lila gehalten und setzt so auf jeder Bühne Akzente. Das Gerät ist zudem einklappbar und kommt mit einer Tragetasche. Aufgebaut misst es maximal 120 cm, weshalb es auch von größeren Personen verwendet werden kann. Die Notenblätter werden übrigens sicher gehalten. Außerdem gelang der Aufbau bei unserem Notenständer Test mit wenig Mühe. Er kann sogar von Kindern durchgeführt werden.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Maximale Höhe: 120 cm
  • Sicherer Halt für Notenblätter
  • Zusammenklappbar

7. CLP Notenständer VANESSA Test

CLP Notenständer VANESSA höhenverstellbar 122 - 161 cm, antik Design, Eisen beschichtet, bis zu 7 Farben wählbar Antik Braun

Wer verschnörkelte Linien mag, sollte sich dieses Modell näher ansehen. Es wurde nämlich in Anlehnung an alte Architektur aus dem 19. Jahrhundert designt und passt daher vor allem zu Musik aus dem klassischen Bereich. Zusätzlich kann man noch unter 7 verschiedenen Farben auswählen. Auch sollte das Gerät eine lange Haltbarkeit haben, da es aus pulverbeschichtetem Eisen besteht. Die Höhe lässt sich übrigens von 122 bis 161 cm einstellen, wodurch bei unserem Notenständer Test sogar sehr große Personen damit arbeiten konnten.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Höhe: 122 bis 161 cm
  • Nostalgisches Design
  • Verschiedene Farben erhältlich

6. bel-O-ton Notenpult Test

Betzold Musik Notenpult, gelochte Metallplatte, schwarz, höhenverstellbar, stufenlos neigbar mit einklappbaren Füßen - Orchesterpult Musikzubehör Musik Ausstattung Notenständer Notenhalter Noten Pult

An dieses Modell vergaben wir bei unserem Notenständer Test den 6. Platz, weil es sowohl robust als auch einfach zu transportieren ist. Für Letzteres lässt sich nämlich die Auflagefläche abnehmen, wodurch das Gerät nur wenig Platz benötigt. Die Funktionen überzeugten ebenfalls. Immerhin kann das Pult geneigt und in der Höhe verstellt werden.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Neigbar
  • Robuste Bauweise
  • Einfacher Transport
  • Höhe verstellbar

5. Spitzenqualität Metal Einstellbar Notenständer Test

Spitzenqualität Metal Einstellbar Notenständer und Wasserdicht Tragetasche

Dieses Gerät hat ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Es ist trotz der geringen Anschaffungskosten sehr stabil. Einklappen lässt es sich ebenfalls. Zudem befindet sich im Lieferumfang auch gleich eine wasserdichte Tragetasche, weswegen man das Modell bei Regen nicht extra im Koffer verstauen muss. Die einstellbaren Höhen liegen zwischen 41 und 139 cm, wodurch man im Sitzen und im Stehen damit üben kann. Das Notenpult ist darüber hinaus mit rutschfesten Füßen ausgestattet und kann somit ebenso auf Hartböden Verwendung finden.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Höhe: 41 bis 139 cm in drei Stufen
  • Rutschfeste Füße
  • Inklusive wasserdichter Tragetasche

4. Classic Cantabile Notenständer

Classic Cantabile Notenständer inkl. Tasche (Höhenverstellbar, 44-97 cm, rutschfeste Gummifüße, Tragetasche mit Schultergurt, stabil) schwarz

An diesem Modell gefiel uns bei unserem Notenständer Test vor allem die Ablage. Sie ist schließlich ganze 4 cm tief und kann so sogar dicke Bücher halten. Das Modell lässt sich ferner einfach zusammenklappen und hat dann eine Länge von nur noch 54 cm. Verstauen kann man es dann in der im Lieferumfang enthaltenen Tasche.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Höhe: 44 bis 97 cm
  • Notenablage 4 cm tief
  • Gewicht: 1,4 kg
  • Inklusive Tasche

3. GEWA Orchesterpult BSX

GEWA Orchesterpult BSX

Das BSX erhielt bei unserem Notenständer Test den dritten Platz, weil es einfach zu verwenden und dennoch günstig ist. Es kann in wenigen Sekunden aufgebaut und für den Transport platzsparend zusammengeklappt werden. Auch liegen die Blätter auf der breiten Auflage sehr stabil. Lobenswert ist darüber hinaus auch die gute Verarbeitung und die robuste Konstruktion, die eine lange Haltbarkeit verspricht.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Schneller Aufbau
  • Zusammenklappbar
  • Gewicht: 3,8 kg

2. ZOUNDHOUSE ZH-5 Notenständer

ZOUNDHOUSE ZH-5 Notenständer schwarz mit Tasche, sehr einfache Bedienung (beim Aufklappen nicht verbiegbar)

Der zweite Platz geht bei unserem Notenständer Test an an den ZH-5. Dieses Modell lässt sich einfach zusammenklappen und kann so besonders gut transportiert werden. Trotz der leichten Konstruktion, die nur 980 Gramm wiegt, steht das Gerät stabil und hält Notenblätter sicher. Auch eignet es sich für ein Spielen im Stehen, weil es bis zu einer Höhe von 120 cm ausgefahren werden kann.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Maximale Höhe: 120 cm
  • Zusammenklappbar
  • Geringes Gewicht von 980 Gramm

1. FX F900720 Orchesterpult Test

FX F900720 Orchesterpult

Und der Sieg bei unserem Notenständer Test geht an dieses Modell. Es vereint nämlich eine besonders stabile Konstruktion mit einer einfachen Handhabung. Immerhin benötigt man für die Bedienung keinerlei Werkzeug, sondern lassen sich die Schrauben einfach mit der Hand öffnen. Dadurch kann man das Pult jederzeit neigen oder in der Höhe verstellen. Bei Letzterem sind übrigens Werte von 67 bis 102 cm möglich.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Höhe: 67 bis 102 cm
  • Gewicht: 3,8 kg
  • Robuste Konstruktion
Notenständer Test 2017 – Die Besten Modelle, Um Vom Blatt Zu Spielen
Ihre Bewertung ist Wichtig!