Unsere Top 10 der besten deutschen Sängerinnen

In Deutschland wird Kultur großgeschrieben. In kaum einem anderen Land entscheiden sich so viele Studenten für ein geisteswissenschaftliches, künstlerisches oder musikalisches Studium, anstatt konservative Klassiker wie Jura, Medizin oder Wirtschaft zu studieren. Durch ein derart hohes Interesse an den Künsten bringt Deutschland auch zahlreiche begabte Musiker hervor. Gerade unter den Frauen gibt es dabei etliche Talente, die problemlos mit Künstlern aus Amerika mithalten können. Welche davon am erfolgreichsten und begabtesten sind, erfahrt ihr in unserer Top 10 der besten deutschen Sängerinnen.

10. Nena

Nena, die eigentlich Gabriele Susanne Kerner heißt, schaffte bereits in den 80er Jahren ihren Durchbruch. Damals wurde ihr Song „99 Luftballons“ zum Welthit, der es sogar auf Platz 27 der amerikanischen Charts schaffte und einer gesamten Generation als Hymne zum exzessiven Feiern diente. Gleich im Anschluss gelang Nena mit dem Album „Feuer und Flamme“ der nächste große Wurf. Schließlich landete es auf Anhieb ganz vorne in den Charts. Vor allem in den 90er Jahren wurde es dann etwas ruhiger um die gebürtige Hagenerin. Erst zu Beginn der 2000er Jahre erlangte sie wieder größere Bekanntheit und schaffte es zurück an die Spitze der Hitparaden.

9. Sarah Connor

Die Anfänge der Sängerin liegen im Gospelchor. Hier entwickelte sie ihre rauchige Soul-Stimme und ihre Fähigkeiten im Songwriting. Mit nur 21 Jahren hatte sie dann ihren ersten Hit. „From Sarah with Love“ landete gleich in vier Ländern weit vorne in den Charts und brachte ihr zudem den Comet als nationale Newcomerin ein. Seitdem bringt Sarah Conner alle paar Jahre ein neues Album heraus. Und da keines davon unbeachtet blieb und mindestens den zehnten Platz der Hitparaden erreichte, gehört sie für uns zu den Top 10 der besten deutschen Sängerinnen.

8. Annett Louisan

Annett Louisan steckt voller Widersprüche. Meist blickt sie mit ihren großen, schönen Glupschaugen unschuldig in die Kamera, singt dabei aber von hoch erotischen Dingen. Und das Konzept geht auf. Nach ihrem Debüt mit „Boheme“, das sich sowohl gut verkaufte als auch von den Kritikern gelobt wurde, schafft sie es nämlich immer wieder, in die Charts zu gelangen. Zudem erhielt Louisan, die eigentlich Malerei studiert hatte, schon zahlreiche Preise. Deswegen gehört sie für uns auch in die Top 10 der besten deutschen Sängerinnen.

7. Stefanie Kloß

Singen lernte Stefanie Kloß eigentlich in einem christlichen Jugendverein. Schnell wurde es der Rocksängerin dort aber zu spießig. Sie schloss sich daher bereits mit 16 Jahren der Band JAST an, die kurz darauf auf Silbermond umbenannt wurde. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten, schon ein paar Jahre danach nahm das Label BMG die Gruppe unter Vertrag und brachte deren Debütalbum „Verschwende deine Zeit“ heraus. Die rockigen, leicht poppigen Stücke, die von Stefanie Kloß ausdrucksstarker Stimme getragen werden, fanden schnell eine Anhängerschaft. Aufgrund all des Erfolges zählt sie für uns zu den Top 10 der besten deutschen Sängerinnen.

6. Nina Hagen

Der ganz große Erfolg blieb Nina Hagen verwehrt. Ihre Alben und Singles, die sie seit Mitte der 70er Jahre in regelmäßigen Abständen herausbringt, gelangen zwar hin und wieder in die Charts, allerdings nie an deren Spitze. Dennoch gehört die gebürtige Berlinerin zu den Top 10 der besten deutschen Sängerinnen. Schließlich hat sie als „Godmother of Punk“ zahlreiche Kultsongs geschrieben und zudem den Weg für die „Neue Deutsche Welle“ bereitet, die Bands wie Nena oder Morgenrot hervorgebracht hat.

5. Judith Holofernes

Die Sängerin von „Wir sind Helden“ trat schon früh vor Publikum auf. Gerade erst 14 Jahre alt war sie nämlich, als sie sich als Straßenmusikerin ein zusätzliches Taschengeld verdiente. Der große Durchbruch sollte allerdings noch etwas länger dauern. Er geschah knapp 12 Jahre danach im Jahr 2002. „Wir sind Helden“ schaffte es dabei sogar, komplett auf eine Plattenfirma zu verzichten. Dennoch wurde die Single „Guten Tag“ von zahlreichen Radiostationen gespielt. Das Album Reklamation landete letztlich sogar auf Platz 2 der Charts, weswegen wir Judith Holofernes zu der Top 10 der besten deutschen Sängerinnen zählen.

4. Mieze Katz

Die Sängerin der Elektropop Gruppe Mia ist bereits seit über 15 Jahren im Musikgeschäft aktiv. Mit ihrer Band ist sie über die Jahre gleichermaßen erfolgreich geblieben. So konnten sich alle veröffentlichten Alben in den Hitparaden positionieren. Darüber hinaus ist die geborene Berlinerin auch solo unterwegs und setzt sich gegen rechtes Gedanken gut ein. Große Bekanntheit erlangte sie außerdem als Jurymitglied von Deutschland sucht den Superstar, wo sie u.a. an der Seite von Dieter Bohlen oder Kay One zu sehen ist. Auch hier beweist sie ihr tiefes Verständnis für die Musik. Daher gehört sie auch zu der Top 10 der besten deutschen Sängerinnen.

3. Jennifer Weist

Jennifer Weist sammelte schon im zarten Alter von 13 Jahren erste Banderfahrungen. 8 Jahre später startete sie dann mit der Gruppe „Jennifer Rostock“ durch. Das Debütalbum schaffte es sogar auf Platz 31 der Charts. Der Nachfolger „Der Film“ war dagegen mit Platz 13 noch deutlich erfolgreicher, während die daraufhin folgenden Alben sogar die Top 10 knacken sollten. Dabei sind die größtenteils von Weist komponierten Songs hervorragend und brillant geschrieben. Deswegen zählen wir Jennifer Weist auch zu den Top 10 der besten deutschen Sängerinnen.

2. Lena Meyer-Landrut

Casting Shows produzieren selten echte Stars. Denn spätestens beim Beginn der nächsten Staffel sind die ehemaligen Gewinner längst vergessen. Bei Lena Meyer-Landrut war das anders. Nachdem sie „Unser Star für Oslo“ für sich entscheiden konnte, ging ihre Karriere steil nach oben. Sie erhielt einen Plattenvertrag vom Major-Label Universal Music und zudem komponierte kein Geringerer als Stefan Raab ein Lied für sie. Verdient hat sie den Erfolg allemal, da sie schließlich eine einzigartige Stimme mit viel Sexappeal hat. Daher gehört sie für uns auch zu der Top 10 der besten deutschen Sängerinnen.

1. Helene Fischer

Die Nummer eins der Top 10 der besten deutschen Sängerinnen stammt eigentlich gar nicht aus Deutschland. Geboren wurde Fischer nämlich in Sibirien. Doch zogen ihre Eltern nach Wöllstein um, als sie gerade mal vier Jahre alt war. Die Liebe zu Musik entdeckte Helene übrigens bereits in ihrer Schulzeit. Damals wirkte sie bei zahlreichen Musicals mit und vollendete später auch eine Ausbildung an der Stage & Musical School Frankfurt. Den Grundstein für ihre erfolgreiche Karriere legte jedoch nicht sie selbst, sondern ihre Mutter. Sie sendete ein Demotape ihrer Tochter an einen Künstlermanager, der sie später auch unter Vertrag nahm.

Beitragesbild: By Fred Kuhles (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Unsere Top 10 der besten deutschen Sängerinnen
Ihre Bewertung ist Wichtig!