Menu

Der Fischfinder Vergleich 2018 – 10 Modelle, Die Besonders Gut Funktionieren

Sport & Freizeit

fischfinder vergleich

Angeln ist ein schönes Hobby. Dabei verbringt man schließlich viel Zeit in der Natur und kann zudem wunderbar entspannen. Hin und wieder möchte man dann aber auch einen Fisch fangen, was nicht immer ganz einfach ist. In manchen Gewässern kommen nämlich nur sehr wenige Tiere vor. Auch gibt es in Seen oder Flüssen Bereiche, an denen weniger bzw. mehr Fische schwimmen. Um herauszufinden, wo sich die Schwärme befinden, setzt man am besten einen Fischfinder ein. Solche Geräte funktionieren meist per Echolot und zeigen darüber eine detaillierte Karte der Unterwasserwelt an. Aber zu welchem Gerät soll man greifen? Findet es in unserem Fischfinder Ratgeber heraus. Hier sehen wir uns 10 Modelle näher an und zeigen euch, was sie bieten.

10. Fischfinder Deeper von Friday Lab DP0H10S10

Fischfinder Deeper von Friday Lab DP0H10S10 - smart portabler Bluetooth Angel Fishfinder mit App für Apple iphone ipad Smartphone und Tablet-PC für Android und iOS, schwarz

An diesem Modell gefiel uns bei unserem Fischfinder Ratgeber vor allem die lange Akkulaufzeit. Es lässt sich bis zu 5 und teils sogar 6 Stunden einsetzen, was für nahezu jeden Zweck genügen sollte. Geladen wird das Gerät dann per USB-Kabel, das auch gleich im Lieferumfang enthalten ist. Man bedient es übrigens über die App. Über sie lassen sich diverse Infos einholen. Hierzu zählt etwa die Wassertemperatur oder die Tiefe. Fische zeigt das Modell natürlich ebenfalls an. Mit dem Smartphone verbunden wird es per Bluetooth bzw. Wi-Fi. Die Reichweite ist dabei für nahezu alle Zwecke genügen. Schließlich lässt sich das Gerät bis 30 Meter weit vom Sender entfernen. Gefallen hat uns bei unserem Fischfinder Test außerdem, dass eine Tasche mit im Lieferumfang enthalten ist. Mit ihr kann man das Geräten auf Reisen gut verstauen.

​Die wichtigsten Eigenschaften:

  • check
    Bluetooth bzw. Wi-Fi
    Kostensparender Betrieb
  • check
    App-Steuerung
    Drehzahl anpassbar: 11400 bis 21500 Umdrehungen pro Minute
  • check
    Akkulaufzeit: 5 bis 6 Stunden
    Volumen: 402 bis 798 m³ pro Stunde
  • check
    Kompatibel mit: Apple iOS, Android
    Gebläsegeschwindigkeit: 27 bis 53 Meter pro Sekunde
Die wichtigsten Eigenschaften:

9. Fischfinder Portable Wireless Echolot

Fischfinder Portable Wireless Echolot Sonar Sensor Tiefenmesser Fischfinder Batterie 100m/328ft LCD Dispaly Alarm Fischfinder Angel Zubehör- Karpfen Angeln-Wasserdichte Telefon Tasche als Gratis Geschenk

Dieses Gerät braucht kein weiteres Zubehör. Anders als viele Fischfinder wird es nämlich nicht mit dem Handy verbunden. Stattdessen enthält der Lieferumfang gleich ein separates Display. Auf ihm werden diverse Werte angezeigt wie etwa Wassertiefe, Temperatur oder wie viel Strom dem Akku noch bleibt. Und sollten sich Fische in der Nähe befinden, stellt das Gerät sogar dar, in welcher Tiefe sie schwimmen. Gut gefallen hat uns bei unserem Fischfinder Vergleich außerdem die hervorragende Verarbeitung. Bei diesem Modell passen alle Komponenten nämlich besonders gut zueinander, ohne dass etwas wackelt. Überhaupt wirken die Einzelteile sehr hochwertig, was eine lange Haltbarkeit ermöglichen sollte. Darüber hinaus lässt sich das Gerät bis zu einer Wassertiefe von 45 Metern einsetzen. Auch fällt der Winkel, den das Sonar abdeckt, mit 90° ordentlich weit aus. 

Vorbildhaft ist ebenfalls die Menüführung. Sie ist übersichtlich gehalten und nach etwas Einarbeitung einfach zu bedienen.

​Die wichtigsten Eigenschaften:

  • check
    Winkelbereich: 90°
    Kostensparender Betrieb
  • check
    Maximale Tiefe: 45 m
    Drehzahl anpassbar: 11400 bis 21500 Umdrehungen pro Minute
  • check
    Reichweite: 100 m
    Volumen: 402 bis 798 m³ pro Stunde
  • check
    Anzeige für Batteriestand
    Gebläsegeschwindigkeit: 27 bis 53 Meter pro Sekunde
Die wichtigsten Eigenschaften:

8. Lucky Portable Wireless Depth Finder

Lucky Portable Wireless Depth Finder, Angeln Sonar Sensor Transducer mit längerer Reichweite Antenne, Fischfinder Alarm mit LCD-Display

An diesem Gerät überzeugte uns bei unserem Fischfinder Vergleich vor allem das günstige Preis-Leistungsverhältnis. Denn trotz der geringen Anschaffungskosten erhält man hier ein Modell, das den meisten Anglern genügen sollte. Es deckt einen Bereich von 0,7 bis 40 Meter ab und kann daher auch im Meer oder in besonders tiefen Seen eingesetzt werden. Fische erkennt das Gerät sehr gut. Der Lucky zeigt dabei die Tiere an, die sich direkt unter ihm befinden. Darüber hinaus koppelt man dieses Modell nicht mit dem Handy, da gleich ein Display mitgeliefert wird. Es stellt dann u.a. die Temperatur, die Tiefe und die Anzahl der Fische dar. Auch bietet das Gerät eine maximale Reichweite von 120 Metern. Bei unserem Fischfinder Vergleich ließ sich der Lucky aufgrund seiner einfachen Menüführung zudem ohne viel Knowhow bedienen.

​Die wichtigsten Eigenschaften:

  • check
    Tiefe: 0,7 bis 40 m
    Kostensparender Betrieb
  • check
    Stellt u.a. Tiefe, Temperatur und Anzahl der Fische dar
    Drehzahl anpassbar: 11400 bis 21500 Umdrehungen pro Minute
  • check
    Inklusive 2,2 Zoll Display
    Volumen: 402 bis 798 m³ pro Stunde
Die wichtigsten Eigenschaften:

7. Smart Tiefe Fischfinder Echolot Fischfinder 100m

Smart Tiefe Fischfinder echolot fischfinder 100m-Neue 2017 Portable Sonar Sensor Eisfischen Fish Finder

Dieses Modell eignet sich vor allem für den Einsatz auf Booten bzw. nah am Wasser. Es wird nämlich nicht mit dem Smartphone, sondern stattdessen mit einem separaten Display verbunden. Es  verfügt zudem über einen Spritzwasser-Schutz auf Level 4. Und wird man nun etwa im Boot nass, kann das Gerät dabei keinen Schaden nehmen. Beeindruckend fanden wir bei unserem Fischfinder Ratgeber außerdem, dass das Echolot Schwärme bis zu einer Tiefe von 100 m erkennt. Dabei kann das Gerät sogar zwischen kleinen und größeren Fischen unterscheiden. Sobald es die Tiere ausmacht, ertönt übrigens ein Alarm. So muss man nicht ständig auf das Display starren, um den Überblick zu behalten. Gefallen hat uns bei unserem Fischfinder Vergleich zudem die Qualität des Monitors. Er stellt die Werte klar und unverpixelt dar.

​Die wichtigsten Eigenschaften:

  • check
    Erkennungstiefe: 100 m
    Kostensparender Betrieb
  • check
    Empfänger spritzwassergeschützt
    Drehzahl anpassbar: 11400 bis 21500 Umdrehungen pro Minute
  • check
    Einfache Handhabung
    Volumen: 402 bis 798 m³ pro Stunde
Die wichtigsten Eigenschaften:

6. Lucky ffcw1108–1 Wireless Farbe Tragbarer Fisch-Finder Test

LUCKY Fischfinder Wireless Farbe Tragbarer Portable Angeln Sonar Sensor Verkabelt LCD Tiefe Finder Echolot

Wie dieses Modell beweist, muss man nicht zwangsläufig viel ausgeben, um ein gutes Gerät zu ergattern. Obwohl es nur wenig kostet, erkennt dieses Echolot Schwärme in einer Tiefe von bis zu 40 Meter. Der Winkel, in dem dies geschieht, beläuft sich zudem auf 90°, was schön breit ausfällt. Auch lässt sich das Display bestens ablesen. Es stellt die Werte immerhin in Farbe dar und bietet daher einen guten Kontrast. Die Reichweite, in der es sich noch mit dem Sender verbinden kann, beläuft sich übrigens auf 120 Meter. Dies sollte für so ziemlich jeden Angler genügen. Auch hier wird der Empfänger mit Spritzwasser fertig. So kann man das Gerät auch unmittelbar von Wasser umgeben einsetzen, ohne Schäden befürchten zu müssen. Bei unserem Fischfinder Vergleich überzeugte uns zudem die einfache Beidenung.

​Die wichtigsten Eigenschaften:

  • check
    Tiefe maximal: 40 m
    Kostensparender Betrieb
  • check
    Reichweite: 120 m
    Drehzahl anpassbar: 11400 bis 21500 Umdrehungen pro Minute
  • check
    Hochwertiges Display
    Volumen: 402 bis 798 m³ pro Stunde
  • check
    Einfache Handhabung
    Volumen: 402 bis 798 m³ pro Stunde
Die wichtigsten Eigenschaften:

5. Lixada Fischfinder Kamera

Lixada Fischfinder Unterwasserfischen Kamera 1000TVL Tragbare Wasserdichte 18 LEDs 360 Grad Drehen Kamera Fisch Finder 7 Zoll LCD Monitor 20M/ 50M/ 100M Kabel

Für dieses Modell muss man relativ viel Geld investieren. Wir fanden das Preis-Leistungsverhältnis bei unserem Fischfinder Ratgeber aber dennoch besonders gut. Immerhin erhält man hier auch ein Gerät, das kaum bessere Ergebnisse liefern könnte. Der Lixada funktioniert nämlich nicht per Echolot. Stattdessen besteht das Modell aus einer Kamera mitsamt Monitor, auf dem das Bild live dargestellt wird. Die Aufnahmen kann man außerdem mit den 18 LEDs ausleuchten. Daher ließen sich bei unserem Fischfinder Vergleich selbst bei wenig Licht noch brauchbare Videos schießen. Auch kann man die Kamera um 360° drehen, damit man möglichst viel Übersicht bekommt. Darüber hinaus fällt das Display mit seinen 7 Zoll schön groß aus. Überzeugt hat uns bei unserem Fischfinder Vergleich zudem die lange Akkulaufzeit von 6 Stunden. Durch sie kann man mit der Lixada auch längere Angel-Ausflüge verwirklichen.

​Die wichtigsten Eigenschaften:

  • check
    7 Zoll-Farb-Display
    Kostensparender Betrieb
  • check
    18 LEDs
    Drehzahl anpassbar: 11400 bis 21500 Umdrehungen pro Minute
  • check
    Monitor für Live-Übertragung
    Volumen: 402 bis 798 m³ pro Stunde
  • check
    Akkulaufzeit: 6 Stunden
    Volumen: 402 bis 798 m³ pro Stunde
Die wichtigsten Eigenschaften:

4. Kupet Fischfinder Sonar

Kupet Fischfinder Sonar Unterwasser wasserdicht Elektronischer drahtloser beweglicher Fisch-Sucher-Tiefe fischsucher mit farbiger LCD-Anzeige

Dieses Modell erkennt den Untergrund bis zu einer Tiefe von 80 m. Es funktionierte bei unserem Fischfinder Vergleich auch anstandslos und erkannte die Tiere mit einer hohen Präzision. Auch hier wird gleich ein Set aus Sender und Monitor geliefert, weswegen man nicht extra ein Handy verwenden muss. Geeignet ist der Kupet übrigens für viele verschiedene Einsatzzwecke wie beim Kajaking sowie fürs Angeln vom Ufer oder vom Boot aus. Gut gefallen hat uns bei unserem Fischfinder Vergleich zudem das Display, das einen guten Kontrast hat und sich entsprechend einfach ablesen lässt.

​Die wichtigsten Eigenschaften:

  • check
    Bundle aus Sender und Display
    Kostensparender Betrieb
  • check
    Bis zu 80 Meter Wassertiefe
    Drehzahl anpassbar: 11400 bis 21500 Umdrehungen pro Minute
  • check
    Einfache Handhabung
    Volumen: 402 bis 798 m³ pro Stunde
Die wichtigsten Eigenschaften:

3. iBobber Bluetooth Smart Echolot Fischfinder

iBobber Bluetooth Smart Echolot Fischfinder - Karpfen und Nachtfischen, 005-1002010

Verwenden kann man dieses Gerät für eine Wassertiefe von 1 bis maximal 41 Meter. Die Reichweite wird vom Hersteller dagegen mit 30 Metern angegeben. Bei unserem Fischfinder Vergleich stellten wir allerdings fest, dass auch ein paar Meter darüber kein Problem sind. Darüber hinaus bietet das Modell eine besonders einfache Handhabung. So wurden die Parameter bei unserem Fischfinder Vergleich übersichtlich auf dem Handy angezeigt.

​Die wichtigsten Eigenschaften:

  • check
    Wassertiefe: 1 bis 41  Meter
    Kostensparender Betrieb
  • check
    Reichweite Bluetooth: ca. 20 m
    Drehzahl anpassbar: 11400 bis 21500 Umdrehungen pro Minute
  • check
    Einzelstrahl: 90°
    Volumen: 402 bis 798 m³ pro Stunde
Die wichtigsten Eigenschaften:

2. Deeper 4779032950244 Smart Sonar Pro Fischfinder

Deeper 4779032950244 Smart Sonar Pro Fischfinder

An diesem Modell imponierte uns bei unserem Fischfinder Vergleich vor allem die hohe Reichweite. Mit dem Smartphone verbunden werden die Werte nämlich bis zu einer Entfernung von 100 Metern noch problemlos angezeigt. Auch erkennt das Gerät noch in 80 m Tiefe Fische – und das mit einer hohen Präzision. Die App fürs Handy kostet übrigens nichts zusätzlich. Dafür ist der Deeper selbst allerdings schon relativ teuer. In Anbetracht all der Features, die er bietet, ist der Preis jedoch auch durchaus gerechtfertigt.

​Die wichtigsten Eigenschaften:

  • check
    Reichweite: bis zu 100 m
    Kostensparender Betrieb
  • check
    Für eine maximale Wassertiefe von 80 m
    Drehzahl anpassbar: 11400 bis 21500 Umdrehungen pro Minute
  • check
    Kostenlose App
    Volumen: 402 bis 798 m³ pro Stunde
Die wichtigsten Eigenschaften:

1. Deeper DP1H10S10 Smart Sonar Pro Plus Fischfinder Test

Deeper DP1H10S10 Smart Sonar Pro Plus Fischfinder

Einsetzen lässt sich dieses Modell besonders vielseitig. U.a. eignet es sich fürs Angeln vom Boot, Kajak oder Ufer und sogar fürs Eisfischen. Auch hier beträgt die maximale Reichweite 100 Meter. Allerdings schwankt sie je nachdem, mit welchem Smartphone man das Gerät koppelt. Die maximale Tiefe beläuft sich übriges auf 80 Meter, während die minimale bei 0,5 m liegt. Für dieses Modell gibt es ebenfalls eine kostenlose App, die bestens funktioniert und zahlreiche Werte wie die Tiefe, Temperatur oder Fische anzeigt.

​Die wichtigsten Eigenschaften:

  • check
    Wassertiefe: 0,5 bis 80 m
    Kostensparender Betrieb
  • check
    Reichweite: 100 Meter
    Drehzahl anpassbar: 11400 bis 21500 Umdrehungen pro Minute
  • check
    Kostenlose App
    Volumen: 402 bis 798 m³ pro Stunde
Die wichtigsten Eigenschaften:
Der Fischfinder Vergleich 2018 – 10 Modelle, Die Besonders Gut Funktionieren
Ihre Bewertung ist Wichtig!