Menu

Die 15 besten Kaffeevollautomaten im Test – von günstigen bis hin zu Premium-Modellen!

Haushalt

Kaffeevollautomat Test 2022

Mit 162 Liter pro Kopf gehört Kaffee zum absoluten Lieblingsgetränk der Deutschen.  In 85% der Haushalte gehört laut Statistik eine Kaffeemaschine zur Grundausstattung und auch Kaffeevollautomaten werden immer beliebter. Ob Café Creme, Macchiato oder Cappuccino - passionierte Kaffeetrinker setzen vor allem auf Qualität, die Auswahl ist immens, aber welche Maschine ist die beste?

Wir haben 3 Preisklassen untersucht: preisgünstige Kaffeevollautomaten unter 300 EUR, Vollautomaten im mittleren Preissegment (400 - 750 EUR) und Premium Modelle ab 850 EUR. Welche überzeugen konnten, zeigen wir im Test.

Preisgünstig: Die besten Kaffeeautomaten unter 300 EUR...

5. Krups Essential EA8108 Kaffeevollautomat

Krups Essential EA810870 Kaffeevollautomat | Espresso...

Seit 1846 steht die Deutsche Traditionsmarke für Qualität und höchste Ansprüche. Dem wird der Krups Vollautomat aber nur bedingt gerecht und belegt deshalb unseren letzten Platz im Test. Aber zunächst die Vorteile: Die überraschend günstige Maschine liefert zuverlässig einfache Kaffee und Espresso-Varianten aus ganzen Bohnen. Durch das kompakte Design (36,5 x 26 x 32 cm) passt der Kaffeeautomat auch in kleine Küchen, ideal für Singles, Paare und alle, die eher wenig aber guten Kaffee trinken möchten. Das Fassungsvermögen im Wassertank beträgt 1,8L, für die Bohnen 275g. Die Krups-Maschine bietet 3 Optionen für die gewünschte Kaffeestärke, -Menge (20 - 220ml) und -Temperatur; auch eine Heißwasserfunktion für Tee ist vorhanden. Die Bedienung erweist sich als recht einfach, mit Drehregler und eine LED-Anzeige. Eine Milchschaumdüse macht auch die Zubereitung von Cappuccino möglich.

Die Nachteile liegen zum Einen am Material (Gehäuse aus Vollplastik), auch das Mahlwerk ist mit 60 dB überdurchschnittlich laut. Der Pumpendruck liegt nur bei 15 bar und die Krups Essential bietet keine automatische Abschaltung. Für einen derart preisgünstigen Kaffeeautomaten ist das aber akzeptabel.

Das hat uns überzeugt:


  • Schnelles Aufheizen
  • 3 Temperaturstufen, 3 Mahlwerksoptionen, Reinigungsfunktion
  • Sehr günstiges Angebot für ein Markenprodukt

4. De'Longhi Caffé Corso ESAM 2600

De'Longhi Caffé Corso ESAM 2600 Kaffeevollautomat mit...

Ob cremiger Cappuccino, Espresso oder Latte Macchiato - mit der ESAM 2600 von ‎De’Longhi bekommt man sein Lieblingsgetränk per Knopfdruck. Die Bedienung ist einfach, mit einem Drehregler können Kaffeestärke und -Menge individuell eingestellt werden, auch eine Milchaufschäumdüse ist vorhanden. Besonders praktisch ist die Speicherfunktion für bestimmte  Zubereitungsarten.

Der 1,8 Liter Wassertank liegt im Durchschnitt für eine Maschine dieser Größe, allerdings passen nur 200g Kaffeebohnen in den Behälter, so dass dieser doch recht häufig nachgefüllt werden muss.

Die Brüheinheit ist vollständig herausnehmbar und recht leicht zu reinigen. Dies ist leider auch recht häufig notwendig da doch viel neben dem Auffangbehälter landet.   Auch bei der ESAM 2600 beträgt der Druck nur 15 bar - für einen Vollautomaten unter 300 EUR aber in Ordnung, der Geschmack ist in Ordnung.

Das hat uns überzeugt:


  • 2-Tassen-Funktion
  • Für Kaffeebohnen und Pulver geeignet
  • Memory Funktion für Lieblingsgetränke

3. Melitta Caffeo Solo E950-101

Melitta Caffeo Solo E950-101 Schlanker...

Beim Melitta Vollautomat Caffeo Solo springt vor allem das schlanke, moderne aber zugleich schlichte Design ins Auge. Mit nur 20cm Breite ist dieses Modell ideal für kleine oder beengte Küchen. Zudem stehen hier verschiedene Trendfarben zur Auswahl, allerdings besteht das Gehäuse vorwiegend aus Kunststoff, mit in Chrom abgesetzten Elementen. Auch hier ist die Bedienung sehr Benutzerfreundlich, Wassermenge (stufenlos) und Kaffeestärke (3-stufig) können individuell eingestellt werden. Der Wassertank fasst allerdings nur 1,2 Liter - doch sehr wenig, im Vergleich. Der doppelte Kaffeeauslauf ist höhenverstellbar, allerdings nur für beide Tassen zugleich.

Besonders positiv fällt die Reinigung im Test auf: Entkalkung per Knopfdruck, Herausnehmbare Brühgruppe und alle Oberflächen sind gut zugänglich.

Allerdings liegt auch beim Melitta Kaffeeautomat der Pumpendruck nur bei 15 bar, die Leistung beträgt 1400 Watt - wie üblich in der unteren Preisklasse.

Das hat uns überzeugt:


  • Tolles Design mit Chrom Elementen
  • Einfache Reinigung und Entkalkungsfunktion
  • Automatische Abschaltung und Energiesparfunktion

2. Philips 2200 Serie EP2220/10

Philips 2200 Serie EP2220/10 Kaffeevollautomat, 2...

Die automatische Kaffeemaschine aus dem Hause Philips sieht nicht nur sehr edel aus, auch die Technologie überzeugt für die Preisklasse unter 300 EUR. Das Mahlwerk besteht aus 100 % Keramik und ist langlebig. Mahlgrad, Intensität, Kaffeemenge und Temperatur können individuell über einen Touchscreen eingestellt werden. Besonders überzeugen konnte im Test die „Aroma Seal“ Technologie, durch die das Aroma der Kaffeebohnen auch bei längerer Nichtbenutzung bewahrt wird.

Mit ihren Maßen von 37,1 x 24,6 x 43,3 cm gehört die Phillips zu den größeren Maschinen dieser Kategorie, ist mit 7,5kg aber überraschend leicht. Der Vollautomat bietet eine 2-Tassen-Funktion, Milchaufschäumer und Heißwasserfunktion für Tees.

Die Reinigung wird durch das Aqua Clean System und die herausnehmbare Brühgruppe erleichtert, zudem sind viele Teile spülmaschinenfest. Die Preis-Leistung stimmt!

Das hat uns überzeugt:


  • Edles Design
  • Intuitive Touch-Screen Benutzeroberfläche
  • Einfache Reinigung durch AquaClean System

1. De'Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B

De'Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B Kaffeevollautomat...

Unter den günstigen Modellen im Kaffeevollautomat Test konnte die Magnifica S ECAM von De'Longhi überzeugen. Sie ist nicht nur schick, sondern auch mit allem ausgestattet, was Kaffeeliebhaber mögen: Milchaufschäumdüse, 2-Tassen-Funktion, Tassenwärmer, automatische Abschaltfunktion, 1,8 l Wassertank und bis zu 4 Direktwahltasten für die liebsten Kaffee- oder Espressospezialitäten. Über einen Drehregler kann man die Kaffeestärke- und menge, Aromen und Milchmenge nach belieben wählen - perfekt, wenn es mal wieder schnell gehen muss!

Wie alle eher preisgünstigen Maschinen, bietet die Magnifica S ECAM zwar nur 15 bar Pumpendruck, die Kaffeequalität war aber nichtsdestotrotz hervorragend. Zudem ist das Mahlwerk nicht nur hochwertig sondern auch ausgesprochen leise. Der Preis von aktuell 249 EUR ist einfach unschlagbar - hohe Qualität für wenig Geld. Top!

Das hat uns überzeugt:


  • Kaffeevollautomat im Test mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Gehäuse aus hochwertigem Edelstahl
  • Für Pulver und Kaffeebohnen (250g) geeignet

Mittlere Preisklasse: Die besten Kaffeeautomaten zwischen 400 - 750 EUR im Test...

5. De'Longhi ECAM 23.466.S Kaffeevollautomat

De'Longhi ECAM 23.466.S Kaffeevollautomat mit...

Das nächstgrößere Modell der ECAM-Linie von De'Longhi liefert Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck - auf bis zu 5 Direktwahltasten kann man diese voreinstellen, von  Cappuccino und Espresso bis hin zu Latte Macchiato. Aroma, Kaffeestärke und Milchmenge lassen sich individuell speichern. Besonders praktisch ist das Milchaufschäumsystem, welches nicht nur sehr cremigen Milchschaum liefert, sondern automatisch gereinigt werden kann - das spart Zeit! Darüber hinaus sind eine Heißwasserfunktion, ein höhenverstellbarer Auslauf für 2 Tassen, und eine leicht zu reinigende Brüheinheit verarbeitet. Geeignet ist der Vollautomat für Kaffeepulver sowie Bohnen.

Leider besteht die Maschine aus Kunststoff, zudem umfasst der Bohnenbehälter nur 200g - so dass ein häufiges Nachfüllen notwendig ist. Im Vergleich zum Testsieger der unteren Preisklasse, ist dieses Modell von De'Longhi zu teuer und daher nur auf dem 5. Platz im Test. Schade.

Das hat uns überzeugt:


  • Gutes, leises Kegelmahlwerk
  • 5 Lieblingszubereitungen per Direktwahl
  • Automatische Abschaltung und Milchreinigungssystem

4. Melitta Caffeo CI E970-103

Melitta Caffeo CI E970-103, Kaffeevollautomat mit...

Mit knapp 600 EUR liegt der Kaffeeautomat der Marke Melitta im Durchschnitt des mittleren Preissegments. Dafür wurden hier auch einige Innovationen verbaut, die Kaffeegourmets überzeugen werden: durch den Zweikammern-Bohnenbehälter mit zusätzlichem Fach für Kaffeepulver kann man genau die passende Kaffeebohne (z.B. mild oder kräftig) für den Lieblingskaffee auswählen. Mit der My Coffee Memory Funktion können bis zu vier Nutzerinnen und Nutzer ihre persönliche Zubereitungsart speichern: Bohnenart, warme oder kalte Milch, Milchschaum und Kaffeestärke. Das Kegel-Mahlwerk (3-stufige Regelung) ist aus Stahl gefertigt und macht einen robusten Eindruck. Ein weiteres Plus: Automatische Abschaltung, LED-Leuchten und Energiesparmodus machen das Modell besonders energieeffizient.

Allerdings berichten Nutzer von technischen Problemen und Defekten nach recht kurzer Zeit. Im Test lies sich das nicht bestätigen, wäre bei einer Maschine von knapp 600 EUR aber sehr ärgerlich. Auch das Design ist etwas klobig und nicht besonders modern. Aber über Geschmack lässt sich ja streiten.

Das hat uns überzeugt:


  • Zwei Kammern für verschiedene Kaffeebohnen plus extra Pulverschacht
  • Automatische Reinigungsfunktion
  • Besonders Energieeffizient

3. Philips 3200 Serie EP3246/70

Philips Domestic Appliances 3200 Serie EP3246/70...

Kompakt, robust, einfach zu bedienen und ohne viel Schnick Schnack - der kleine Kaffeeautomat von Phillips macht vor allem eines: guten Kaffee und das recht schnell. Durch die kompakten Maße ist er auch für kleine Küchenflächen geeignet. Vor allem das Keramikmahlwerk überzeugt durch Langlebigkeit - laut Hersteller für bis zu 20.000 Tassen.

Der Kaffeevollautomat zaubert 5 verschiedene Kaffeeklassiker, Aromastärke und Wassermenge können individuell eingestellt werden. Besonders überzeugt hat im Test das LatteGo Milchsystem, welches ohne Schläuche auskommt - der Schaum ist cremig und die Reinigung ist unkompliziert. Die Brühgruppe  ist herausnehmbar, Einzelteile sind Spülmaschinenfest - kurzum ein sehr gutes Modell, leistungsstark und verlässlich. Allerdings hat die hohe Qualität auch einen stolzen Preis im Vergleich zum Wettbewerb, vor allem für den Privatgebrauch.

Das hat uns überzeugt:


  • Wartungsarm und einfach zu reinigen durch AquaClean
  • Hochwertiges Scheibenmahlwerk aus Keramik
  • Optional auch mit W-Lan Steuerung erhältlich

2. Siemens EQ.6 plus s700 TE657503DE

Siemens Kaffeevollautomat EQ.6 plus s700 TE657503DE,...

Für kleinere Büro`s mit mehreren Kaffeetrinkern wäre die vollautomatische Kaffeemaschine von Siemens zu empfehlen. Denn: sie produziert schnell und auf Knopfdruck die beliebtesten Kaffeespezialitäten, von Kaffee Crema und Cappuccino bis Espresso. 5 individuelle Zubereitungsarten können zudem gespeichert werden. Das beste: die Entkalkung läuft automatisch und auch die aufwendige Reinigung des Milchaufschäumers entfällt durch eine vollautomatische Dampf-Reinigung - und damit auch ein häufiger Streitpunkt in deutschen Büros.

Die Verarbeitung ist hochwertig: Edelstahl Gehäuse, wertiges Keramikmahlwerk, hoher Dampfdruck von 19 bar. Auch der Bohnenbehälter ist mit 300g für den häufigen Gebrauch ausgelegt. Was allerdings verwundert: Es wurde nur ein 1,7l Wassertank eingebaut, das häufige Nachfüllen ist ein klarer Kritikpunkt für eine Maschine diesen Preisniveaus und Einsatzzwecks.

Das hat uns überzeugt:


  • Gute Kaffeeautomaten-Option fürs Büro
  • Dampfdruck: 19 bar
  • Bis zu 4 Kaffeezubereitungen auf Knopfdruck

1. De'Longhi Dinamica Plus ECAM 370.95.T

De'Longhi Dinamica Plus ECAM 370.95.T Kaffeevollautomat...

Der Kaffeevollautomat Testsieger im mittleren Preissegment überzeugt nicht nur das Design in Titan-Optik, auch die technischen Feinheiten der kompakten Maschine sind erstklassig! Die Bedienung erfolgt über ein modernes Touch-Display, sogar eine  App-Steuerung ist integriert - für den Preis einfach unschlagbar! Einen Bonus bietet die Kaffeekannen-Funktion - bei der bis zu 6 Tassen zugleich zubereitet werden können. Das 13-stufige Kegelmahlwerk ist hochwertig und langlebig, der Pumpendruck liegt bei guten 19 bar - ideal für Genießer.

Die De'Longhi 370.95T Dinamica Plus bietet beste Qualität samt App Zugriff für einen unschlagbaren Preis. Klarer Testsieger in der mittleren Kategorie und ein Traum für alle, die Kaffee und modernste digitale Technik schätzen.

Das hat uns überzeugt:


  • Modernes Design und Technik, mit Touchscreen und App Steuerung
  • Bestes Preis-Leistungsverhältnis für Vollautomaten unter 750 EUR
  • Einfache Reinigung

Premium: Die besten Kaffeeautomaten ab 850 EUR im Test...

5. De'Longhi PrimaDonna Class ECAM 550.85.MS

De'Longhi PrimaDonna Class ECAM 550.85.MS...

Dieses Modell aus Edelstahl ist erst seit 2020 auf dem Markt und bietet viele technische und digitale Neuerungen. Über das intuitive Farbdisplay sowie per App-Steuerung stehen sechs  Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck zu Wahl: Kaffee, Espresso, Long Coffee, Cappuccino, Latte Macchiato sowie heiße Milch. Durch den Pumpendruck von 19 bar kommen hier auch echte Gourmets auf ihre Kosten. Praktischerweise reinigt sich das Milchaufschäumsystem automatisch, das spart Zeit.

Der Bohnenbehälter ist bei der PrimaDonna Class ECAM besonders groß: 360 g passen hinein, zudem ist auch die Nutzung mit Kaffeepulver möglich - ideal für Büroküchen und die Bewirtung von Kundinnen und Kunden. Etwas verwunderlich ist da der relativ kleine Wassertank - wodurch ein häufiges Nachfüllen notwendig ist. Zudem war die Reichweite per App-Steuerung im Test sehr begrenzt. Das sollte bei dem doch hohen Preis besser funktionieren.

Das hat uns überzeugt:


  • Sehr Energieeffizient (Klasse A)
  • Wartungsarm und leicht zu reinigen
  • Schickes Design aus Edelstahl

4. Melitta Caffeo Barista TS Smart F850-102

Melitta Caffeo Barista TS Smart F850-102,...

Die Melitta Barista macht ihrem Namen alle Ehre: der Automat bietet insgesamt 21 Kaffeevariationen mit Memory Funktion für bis zu 8 Personen - mehr als jeder andere Vollautomat im Test.  Die passende Bohnensorte wird je nach Getränk automatisch gewählt, Kaffeestärke und das angenehm leise Kegelmahlwerk aus Stahl können über 5 Stufen individuell eingestellt werden. Neben der Auswahl über das Farbdisplay kann die Maschine auch zuverlässig über das Smartphone gesteuert werden.

Leider besteht das Gehäuse überwiegend aus Kunststoff, auch die Reinigung erwies sich im Test als etwas schwierig, da im Gehäuse einige schwer zugängliche Teile zu Schimmelbildung neigen könnten. Zudem beträgt der Pumpendruck nur 15 bar - das ist bei einem Preis von weit über 800 EUR nicht angemessen.

Das hat uns überzeugt:


  • 21 Kaffeevariationen auf Knopfdruck
  • Besonders leises Mahlwerk
  • Hohe Energieeffizienz

3. Saeco SM7683/10 Xelsis mit Touchscreen

Saeco SM7683/10 Xelsis Kaffeevollautomat 15...

Das Premiummodell der Marke Seco liefert traumhaft cremigen Milchschaum und 15  verschiedene Kaffeespezialitäten. Die Bedienung erfolgt über einen leicht verständlichen Touchscreen. In dem Vollautomat ist ein Milchsystem integriert, inklusive automatischer Dampfreinigung, auch die AquaClean-Technologie erleichtert die regelmäßige Reinigung. Insgesamt ist alles gut verarbeitet, die Front besteht aus Edelstahl und auch das Scheibenmahlwerk konnte überzeugen. Es ist aus Keramik gefertigt, robust, relativ leise und dennoch leistungsstark mit 12 Stufen.

Der größte Kritikpunkt bei Saeco betrifft den mit 1,7l recht kleinen Wasserbehälter in dem der Filter zusätzliches Volumen beansprucht. Zudem fehlt im Kaffeesatzbehälter ein Sensor, so dass dieser auch bei leerem Fach nach einer gewissen Anzahl an Tassen geleert werden möchte. Kaffeegeschmack und Langlebigkeit aber können überzeugen, der Preis ist angemessen.

Das hat uns überzeugt:


  • Bis zu 15 Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck
  • Langlebig und wartungsarm
  • Gutes Preis-Leistung-Verhältnis

2. De'Longhi PrimaDonna Soul Perfetto ECAM 612.55.SB

De'Longhi PrimaDonna Soul Perfetto ECAM 612.55.SB...

Die PrimaDonna Soul ECAM ist mit knapp 1300 EUR das Premium Modell der De'Longhi Vollautomaten, entsprechend hoch waren auch unsere Erwartungen im Test. Soviel vorab - sie hält was sie verspricht und ist für den Einsatz im Büro aber auch problemlos in Cafès und Restaurants geeignet.

Von Cortado bis Flat White und Latte Machiato oder Tee - der Automat zaubert 18 verschiedene Getränke von sehr gute Qualität. Zusätzlich sind Kaffeestärke, Menge,  Aroma, Schaummenge und vieles mehr individuell regulierbar. Die Bedienung erfolgt über ein modernes Touchscreen Farbdisplay oder per App. Bisher einmalig auf dem Markt ist die Bean Adapt Technologie, welche die optimalen Einstellungen für die jeweilige Bohnensorte automatisch ermitteln kann.

Der Pumpendruck beträgt 19bar, der Wassertank fasst 2.2 Liter, der Bohnenbehälter 300g - das ist angemessen für eine häufige, ggf. auch gewerbliche Nutzung. Geschmack und Qualität konnten überzeugen! Dafür lohnt sich die Investition.

Das hat uns überzeugt:


  • Bis zu 18 Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck
  • Qualitativ hochwertiger Kaffeegenuss
  • Ideal fürs Büro, Restaurants und Cafés

1. Siemens EQ.9 plus connect s700 TI9578X1DE

Siemens Kaffeevollautomat EQ.9 plus connect s700...

Das edelste Model und an der Spitze im Kaffeevollautomat Test 20/21ist die EQ.9 plus connect s700 aus dem Hause Siemens. Die Kaffeequalität steht einem Barista in nichts nach. Bis zu 10 Nutzerprofile können hinterlegt werden, zudem lassen sich Kaffeestärke, Brühgeschwindigkeit u.v.m. individuell anpassen. Alles ist hochwertig verarbeitet und von bester Qualität: Edelstahl Gehäuse, 1500 Watt Leistung, 2 getrennte Bohnenbehälter samt Keramik Mahlwerk, großer Wassertank.

Auch die Reinigung und Entkaltung erfolgt hauptsächlich automatisiert, Brüheinheit und Milchsystem sind herausnehmbar. Zudem ist der Vollautomat Smart Home Kompatibel und lässt sich per Sprachsteuerung mit Alexa oder das innovative TFT Display steuern.

Die neueste Technik, gutes Design und hervorragender Geschmack haben natürlich ihren Preis - aber dafür erhält man beste Qualität. Der Vollautomat von Siemens ist klarer Testsieger im Premium Segment.

Das hat uns überzeugt:


  • Moderne Technik inkl. Alexa Konnektivität
  • Ultra leises Mahlwerk
  • Tolles Design

Unser Fazit

Gebrühter Pulverkaffee aus der Maschine war gestern - die modernen Kaffeevollautomaten bringen beste italienische Kaffeevariationen in Baristaqualität ins Haus. Auf Knopfdruck werden Klassiker automatisch zubereitet: Ristretto, Espresso, Cappuccino, Cortado, Cafe Crema, Milchkaffee, heißes Wasser für Tee u.a. - je höher die Preiskategorie desto vielfältiger ist die Auswahl. Die Vorteile sind klar: mehr Auswahl, automatische und schnelle Zubereitung, Milchschaum wie vom Profi. Auch bei der Reinigung nehmen viele Modelle den Nutzern einen Großteil der Arbeit ab.

Der aktuelle Kaffeevollautomat Test zeigt: Preislich variieren die Geräte vor allem in Bezug auf Ausstattung, den Zubereitungsoptionen und der Bedienungsart. Bei Premium Geräten ab 800 EUR ist eine Steuerung per App inzwischen Standard. Allerdings sind Kaffeeautomaten auch Störungsanfälliger, je mehr komplexe digitale Technik verbaut ist. Wer darauf verzichten kann und hauptsächlich einige ausgewählte Kaffeespezialitäten genießen will, findet auch im mittleren Preissegment Alternativen für einen guten Preis. Für Gourmets und echte Kaffeeliebhaber zahlt sich die Investition in einen Kaffeevollautomat auf jeden Fall aus!

4.7/5 - (7 votes)